Bach-Vesper 2018 "O Nata Lux"

Freitag, 7. Dezember 2018 | 20:00 Uhr | Bern | Heiliggeistkirche  
Samstag, 8. Dezember 2018 | 20:00 Uhr | Basel | St. Leonhard  
Sonntag, 9. Dezember 2018 | 17:00 Uhr | Zürich | Fraumünster  

 

Unter dem Titel "O Nata Lux" werden in der diesjährigen Bach-Vesper grosse mehrchörige Werke der Renaissance, des Barock und der Moderne erklingen. Zusammen mit dem Vokalensemble Belcanto unter der Leitung von Jörg Ulrich Busch werden der Junge Chor Zürich unter der Leitung von Lisa Appenzeller und pourChoeur Basel unter der Leitung von Samuel Strub und Marco Beltrami das Fraumünster in einen einzigartigen Klang Raum verwandeln.

Die Chöre singen Werke von  Thomas Tallis, Johann Sebastian Bach, Svend-David Sandström und Morten Lauridsen.

 

 
Programm
Chorimprovisation über die Cantate BWV 140 "Wachet auf", Schlusschoral, 
von Johann Sebastian Bach
 
Johann Sebastian Bach
(1685-1750)
  Motette BWV 226
"Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf"
 
Guy Forbes   "O Nata Lux"
 
Thomas Tallis
(1505-1585)
  "O Nata Lux"
 
Morten Lauridsen
(*1943)
  "O Nata Lux"
 
Sven-David Sandström
(*1942)
Henry Purcell
(1659-1695)
  "Hear my prayer, o Lord"
 
Thomas Tallis
(1505-1585)
  "Spem in alium nunquam habui"
 
   
Gemeinschaftsprojekt:  
Vokalensemble Belcanto Bern | Dirigent: Jörg Ulrich Busch
Junger Chor Zürich | Dirigentin: Lisa Appenzeller
pourChoeur Basel | Dirigenten: Samuel Strub und Marco Beltrani