Anspruchsvolle Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne bildet das breit gefächerte Repertoire des Vokalensembles Belcanto. Das Ensemble wurde 1998 von begeisterten Laiensängerinnen und Laiensängern in Bern gegründet und entwickelte sich unter der Leitung von Jörg Ulrich Busch zu einem Klangkörper, der auf hohem Niveau regelmässig in der Schweiz konzertiert. Jährlich werden ein Projekt mit A cappella-Chormusik und eine Bach-Vesper am Berner Barockzentrum sowie im Zürcher Fraumünster aufgeführt.

In Zusammenarbeit mit anderen Musikern und Formationen entstehen vielfältige Programme, beispielsweise mit dem Orchester „le buisson prospérant“, dem Pianisten Simon Bucher, der Marimba-Virtuosin Katarzyna Myćka oder dem Perkussionisten Fritz Hauser. 2017 und 2018 folgen Konzerte mit der Zinkenistin Núria Sanromà Gabàs, dem Zürcher Fraumünster-Chor und dem Berner Vokalensemble Novantiqua.

Das Ensemble arbeitet in flexibler Besetzung mit 30 bis 35 Sängerinnen und Sängern.